Kulturzeit

Kulturzeit

Der Juni ist ein Monat voller Veränderungen und Arbeit in unserer Baumschule. Die Pflanzen, die wir hier kultivieren müssen jetzt auf den Sommer mit seiner Hitze vorbereitet werden.

Die Rhododendron und Azalleen haben nun ihre Blütezeit vollbracht und machen Platz für andere Schönheiten. So verändert sich auch immer wieder das Gesicht unseres Verkaufsbereiches. Nun rücken unsere Rosen und andere Frühsommerblüher in den Fokus. Es bleibt spannend!

Unsere wunderschönen Azallen sind nun in ihrem schattigen Sommerquartier angekommen. Nach ihrer grandiosen Blütenshow können sie sich nun, frisch getopft und gedüngt, erneut stärken und wachsen und gedeihen. Wie sie, haben wir auch viele andere Bäume und Sträucher versorgt, um sie gut durch den warmen Sommer zu bringen und ihren Wurzeln neue Nährstoffe und Raum zum Wachsen zu geben.

Neben den großen Pflanzen, topfen wir aber auch unsere eigenen Stauden-Jungpflanzen in kleine Töpfe, sodass sie schon bald groß genug sind, um auch in Ihrem Garten erblühen zu können.

Eine weitere wichtige Arbeit ist das Schneiden und Brechen der Kiefernkerzen um sie weiterhin kompakt und in Form zuhalten. So beählt der Gartenbonsai seinen Charakter.

Diese und viele andere Arbeiten an unseren Kulturpflanzen sind der Garant für den Erfolg, den Sie am Ende mit unseren Pflanzen in Ihrem Garten sehen.

Einen herrlichen Sommer wünscht ihr

Husumer Baumschulen –  Team

 

 

 

 

 

 

 

Winter im Garten

Winter im Garten

So schön kann ein Spaziergang im Winter durch den Garten sein!

Viele Gehöze trotzen den winterlichen Temperaturen und kurzen dunklen Tagen mit sehenswerten Eigenschaften.  Mit leuchtenden Blüten, farbigen Rinden, markantem Wuchs oder auch spannenden Zweigen und Knospen machen sie den winterlichen Spaziergang durch den Garten zum spannenden Ereignis.

 

 

Die Zwiebeln sind da!

Die Zwiebeln sind da!

Ausgepackt liegen sie in unserem Pavillon auf ihrem Strohbett in Kisten sortiert und warten darauf von Ihnen eingepflanzt zu werden.

Jetzt im September und Oktober ist die beste Pflanzzeit. Im warmen Boden können die Zwiebeln erste Wurzeln bilden, um gut zu überwintern. Im nächsten Frühjahr belohnen sie uns mit ihren farbenfrohen Blüten.

Zwiebelpflanzen entfalten ihre Wirkung am besten, wenn sie in Gruppen gepflanzt werden. Dabei können unterschiedliche Höhen und Farben sehr gut kombiniert werden. Wichtig ist, dass Sie die richtige Pflanztiefe beachten. Als Faustregel gilt die dreifache Zwiebelgröße. Das heißt bei Tulpen und Narzissen 15-20 cm tief einpflanzen.

Mit den richtigen Werkzeugen, z.B. dem Blumenzwiebelpflanzer von Sneeboer für größere Zwiebeln oder dem Pflanzholz, lassen sich schnell größere Flächen bepflanzen und dem Blütenmeer in ihrem eigenen Garten steht nichts mehr im Wege!